Fallstudien in Kooperation mit der Harvard Business School


Bayern Munich in China

Im Jahr 2015 erwägt der deutsche Fußballclub Bayern München, wie man den chinesischen Markt betritt. Sollte es eine eigene Infrastruktur bauen oder sich auf Drittpartnerschaften verlassen, um diese massive Fußballfansbasis zu erreichen? Mit der Unterstützung von Prof. Dr. Sascha L. Schmidt vom Center for Sports and Management in Düsseldorf hat sich die Harvard Business School diese Frage genauer angeschaut. 

Mehr Infos zur Fallstudie


Die Mannschaft

Nach Jahren der Höhen und Tiefen gewann Deutschland seine vierte Weltmeisterschaft im Jahr 2014. Diese Fallstudie untersucht die jüngste Geschichte der Nationalmannschaft und die Veränderungen, die vollzogen wurden, um sich den Erfolg zu sichern.

Mehr Informationen


TSG Hoffenheim: Fußball in Zeiten der Analytik

Im Jahr 2015 überlegte Dietmar Hopp, Inhaber des deutschen Bundesliga-Fußballteams TSG Hoffenheim und Mitbegründer des globalen Softwareunternehmens SAP, wie er die langfristige Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der TSG Hoffenheim in der Bundesliga sicherstellen könnte. Er fragte sich, ob der "Moneyball" -Ansatz - wenn ein kleineres Team mit reichen Teams konkurriert, indem es statistische Analysen benutzt, um unterbewertete Vermögenswerte zu kaufen und überbewertete Vermögenswerte zu verkaufen - im Fußball funktionieren könnte und ob Investitionen in die Technik das Team zur finanziellen Unabhängigkeit führen.

Mehr Informationen