Der Kick Off für Deine Karriere im Fußball-Business!


Ende 2016 hat das Center for Sports and Management in Kooperation mit dem Career Center der WHU und Clubs der Fußball-Bundesliga ein Praktikanten-Programm ins Leben gerufen. Seitdem wird ausgewählten WHU-Studenten einmal im Jahr die Möglichkeit geboten, bei Top-Clubs und Organisationen im deutschen Profifußball ein betriebswirtschaftliches Praktikum zu absolvieren. 

+++ Die Bewerbungsphase für das Jahr 2018 ist abgelaufen +++

Infos zum Bewerbungsprozess für das Jahr 2019 sind ab September 2018 an dieser Stelle verfügbar.


Alle Infos zum Praktikanten-Programm auf einen Blick:

  • Als Praktikanten kommen sportinteressierte WHU-Studierende aller Studien- und Jahrgänge in Frage, die an einer Karriere im Sportbusiness interessiert sind.
  • Praktika sind im Frühjahr 2018 bei folgenden Clubs/Organisationen möglich: FC Bayern München1. FC KölnHertha BSC und DFL - Deutsche Fußball Liga. Achtung: Bis Ende der Bewerbungsphase könnten weitere Clubs hinzukommen.
  • Am 14.11.2017 wird es am Campus Vallendar für alle Interessierten eine ca. 15-minütige Infoveranstaltung geben. Genaue Infos dazu werden rechtzeitig vom Career Center bekanntgegeben.
  • Deine Bewerbung muss bis einschließlich 19.11.2017 via E-Mail an bewerbung.csm@whu.edu eingegangen sein. Sende uns neben CV und Zeugnissen ein aussagekräftiges Motivationsschreiben und nenne uns Deine präferierte Praktikumsstelle. Weiterführende Infos zu den Stellen findest Du in den Ausschreibungen auf dieser Seite.
  • In Zusammenarbeit mit dem Career Center prüft das Recruiting-Team des CSM stellvertretend für die Clubs Deine Bewerbung und führt ggf. Interviews am 5. Dezember 2017 auf dem Campus in Vallendar durch – bitte halte Dir diesen Termin frei!
  • Erfolgreiche Bewerber werden den Bundesliga-Clubs unter Berücksichtigung ihrer Präferenz vorgestellt. Der Bundesliga-Club führt daraufhin ein finales Gespräch und schließt den Praktikumsvertrag direkt mit dem Bewerber ab. Rahmenbedingungen für das Praktikum werden zwischen Praktikant und Bundesliga-Club vereinbart.

Kontakt

MSc

Kerstin Carolin Forword

Project Manager CSM

+49 (0)211 44709 746



Das sagen die bisherigen Teilnehmer:

Lennard Klein (TSG Hoffenheim)

Lennard Klein ist Masterstudent an der WHU (Class of 2018) und hat 2017 drei Monate beim Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim verbracht. Im Interview mit whu.edu spricht er über seine Erfahrungen und gibt zukünftigen Interessenten Tipps. "Als ich vom Praktikanten-Programm mit der Bundesliga gehört habe, war mir klar, dass ich diese Chance ergreifen muss, um das Sport Business besser kennenzulernen und mir dort eine Tür zu öffnen", sagt Lennard Klein, der ein durchweg positives Fazit seiner Zeit bei der TSG zog.

>>> Hier gibt es das ganze Gespräch zum Nachlesen

Oliver Eischet und Christian Siemens (beide FC Bayern München)

"Während des Praktikums habe ich nicht nur tiefgehende Einblicke in die Strukturen und Abläufe eines professionellen Fußballvereins erhalten, sondern auch meine Hard- und Softskills in erheblichem Maße weiterentwickeln können", erklärt Oliver Eischet (BSc 2018). "Generell war ich von der hohen Verantwortung, die mir während des Praktikums zu Teil wurde, überrascht. Bereits seit dem ersten Tag meines Praktikums fühlte ich mich als vollständiges Teammitglied, was durch die hohe Eigenständigkeit innerhalb der Projektarbeiten hervorgehoben wurde."

Eischet wurde in seinem 13-wöchigen Praktikum in der Abteilung Internationale Vermarktung und Internationale Strategie des FC Bayern eingesetzt. Zu seinen Aufgaben gehörten unter anderem die Entwicklung und Umsetzung eines Reporting-Tools für das chinesische E-Commerce Geschäft, die Unterstützung des Projektteams im Rahmen eines umfassenden Optimierungsprojekts im Bereich Merchandising oder die Evaluierung des Produktsortiments im Rahmen der Implementierung eines neuen Online-Vertriebskanal.

In derselben Abteilung kam auch Christian Siemens (MSc 2018) zum Einsatz. Der Masterstudent äußerte sich nach Abschluss seines Praktikums ähnlich begeistert, wie sein WHU-Kommilitone: "Alles in allem war das Praktikum eine super Möglichkeit meine professionellen Fähigkeiten mit meinen persönlichen Interessen im Bezug auf den Fußballsport verknüpfen zu können. Die daraus resultierende intensive Motivation hat das Praktikum leider viel zu schnell zu Ende gehen lassen."

Malte Vorbeck (Borussia Dortmund)

"Ich kann jedem, der einen Einblick ins Sport-Business gewinnen möchte, dieses Praktikum nur nahelegen", sagt Malte Vorbeck (BSc 2018) über sein Praktikum im Bereich der Internationalisierung bei Borussia Dortmund. Dort war er tief in die Organisiation der Asien-Tour des BVB in 2017 sowie in die Sondierung des US-amrikanischen Marktes involviert. "Ich hatte riesengroßen Spaß bei der Arbeit", so Malte Vorbeck weiter. "Wenn man Spaß am Sport hat, Fußball-Fan ist, und dieser Passion bei der täglichen Arbeit begegnet, entwickelt man eine unglaublich große Motivation und brennt jeden Tag darauf, zur Arbeit zu gehen. Beim BVB wurde ich von der ersten Minute an voll in den Arbeitsalltag integriert, so dass ich mich im ohnehin jungen Team sehr schnell als vollwertiges Mitglied fühlen konnte."