Monday, 11. June 2018

Darum wird Sergio Ramos zum Helden verklärt

Sergio Ramos von Real Madrid mag vieles sein, einer der besten Verteidiger der Welt zum Beispiel. Weltmeister, Europameister, mehrfacher Champions-League-Sieger. Eines aber ist Ramos nicht: ein vorbildlicher Sportsmann.

Im Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool streckte der Spanier erst Liverpools Starstürmer Mo Salah mit einer Art Judo-Rolle nieder, so dass dieser verletzt und unter Tränen den Platz verlassen musste. Wenig später rammte Ramos - vom Schiedsrichter unbemerkt - Liverpools Torhüter Loris Karius die Schulter gegen den Kopf. Ob die beiden kapitalen Fehler, die Karius sich danach leistete und die den Madrilenen am Ende zum Sieg verhalfen, das Resultat einer Gehirnerschütterung waren, die sich der Keeper bei Ramos' Angriff zuzog, ist naheliegend, aber nicht zweifelsfrei zu belegen.

>>> Hier den kompletten Gastbeitrag von Prof. Schmidt im Manager Magazin lesen