Fallstudien in Kooperation mit der Harvard Business School


Bayern Munich in China

Im Jahr 2015 beginnt der deutsche Rekordmeister Bayern München, in den chinesischen Markt einzutreten. Doch wie muss er vorgehen, um im Reich der Mitte Erfolg zu haben? Konkurrenten wie Manchester United oder Real Madrid sind zum Beispiel schon seit fast einer Dekade in China präsent. In der Fallstudie "Bayern München in China hat sich Prof. Schmidt gemeinsam mit der Harvard Business School in Boston dieser Frage angenommen und die Strategie des FC Bayern in China analysiert.

>>> Mehr Infos zur Fallstudie: Bayern Munich in China


Die Mannschaft

Nach Jahren der Höhen und Tiefen gewann Deutschland seine vierte Weltmeisterschaft im Jahr 2014. Diese Fallstudie untersucht die jüngste Geschichte der Nationalmannschaft und die Veränderungen, die vollzogen wurden, um sich den Erfolg zu sichern.

Mehr Informationen


TSG Hoffenheim: Fußball in Zeiten der Analytik

Im Jahr 2015 überlegte Dietmar Hopp, Inhaber des deutschen Bundesliga-Fußballteams TSG Hoffenheim und Mitbegründer des globalen Softwareunternehmens SAP, wie er die langfristige Nachhaltigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der TSG Hoffenheim in der Bundesliga sicherstellen könnte. Er fragte sich, ob der "Moneyball" -Ansatz - wenn ein kleineres Team mit reichen Teams konkurriert, indem es statistische Analysen benutzt, um unterbewertete Vermögenswerte zu kaufen und überbewertete Vermögenswerte zu verkaufen - im Fußball funktionieren könnte und ob Investitionen in die Technik das Team zur finanziellen Unabhängigkeit führen.

Mehr Informationen