Haus des Profifußballs


Die Digitale Transformation macht vor nichts Halt, auch nicht vor dem Profifußball. Der typische Proficlub wie wir ihn heute kennen, wird bis zum Jahr 2025 als Keim­zelle des professionellen Fußballs vielfältigen Veränderungen ausgesetzt sein. Die Welt, in der Proficlubs operieren, hat mit der von heute dann nur noch wenig zu tun. Als Folge der digitalen Transformation werden Proficlubs im Jahr 2025 ähnlich aufgestellt sein wie Konzerne, die in unterschiedlichsten Geschäften operieren.

In den vergangenen zehn Jahren ist es ihnen bereits gelungen, ihre Erträge nach und nach vom sportlichen Erfolg zu lösen. Sie haben sich neue Geschäftsfelder erschlossen, die eine breitere Streuung des geschäftlichen Risikos erlauben. Insofern sind Proficlubs dabei, sich neu zu erfinden und strukturell neu aufzustellen. Das unten abgebildete Modell des "Haus des Proficlubs der Zukunft" definiert die Aufgabenbereiche, in die der idealtypische Proficlub der Zukunft untergliedert sein sollte.

Klicken Sie sich durch die einzelnen Bereiche, um mehr zu erfahren.


Stylesheet in einem style-Element definieren